Zu Fuß

Wer die wahre Essenz des römischen Umlands kennen lernen möchte, sollte sich auf einen der zahlreichen Wanderwege begeben, die in diesem Teil vorgestellt werden. Naturliebhaber können die Naturparks erforschen. Für Trekkingliebhaber sind die Routen durch Naturschutzgebiete angegeben. Für jede Tour wird die Dauer des Wanderwegs, die Schwierigkeitsstufe sowie der Interessensschwerpunkt angezeigt.

Cerveteri: Von der Nekropolis 'della Banditaccia' bis zu den Wasserfällen der Mola
Dieser Ausflug dauert 3,5 Stunden und ist nur teilweise ausgeschildert. Man läuft die einstige...

Das Naturreservat von Tor Caldara
Bedauerlicherweise sind die Küstenbereiche des Latiums häufig durch wilde Bebauung oder durch die...

Der Park von Treja: Die heiligen Stätte zwischen den Wäldern des Parks entdecken
Üppige Vegetation, Tüffgestein, antike Grabnischen und wunderbare Wälder charakterisieren das...

Die Einsiedeleien und die Klöster des Monte Soratte
Der Monte Soratte, ein abgeschiedener Gipfel nördlich von Rom, ist jahrhunderte lang eine...

Die Grube des Merro
Das Naturschutzgebiet der Macchia von Gattaceca liegt in der suggestiven Hügellandschaft, zwischen...

Die Macchia di Capocotta
Das Naturreservat Riserva di Decima Malafede ist ein sehr wichtiges Verbindungsglied zwischen...

Die Ostsseite des Naturschutzgebietes von Tevere-Farfa
Besonders interessant und für jeden Besucher geeignet, ist die Route rund um die Ostseite des...

Die Ruinen von Monterano entdecken
Die 2½- stündige, einfache Wanderung führt über die sanften Anhöhen der Tolfa, über Wiesen-...

Die Tolfa-Berge: von Tolfa zum Berg Tolfaccia
Diese Route führt uns in die für den Mittelmeerraum typische Macchia, vorbei an Türmen, Ruinen...

Ein Schauspiel zwischen den Wäldern: von Frascati bis Tusculum
Die Castelli Romani sind eher für ihre üppigen Mahlzeiten bekannt als für ihre Naturwanderwege....

Entlang der Via Sacra: Von Rocca di Papa zu den Monti delle Faete
Die alte Via Sacra führt von dem bezaubernden Dörfchen Rocca di Papa auf den...

Im Naturpark Macchiatonda
Von Oktober bis Mai kann man die wunderbare grüne Oase des Naturparks Macchiatonda besichtigen, in...

Licenza, Roccagiovine, der Monte Follettoso und der Wallfahrtsort der Madonna dei Ronci
Auf dieser Route kann man einige der schönsten Ansichten der Monti Lucretili genießen und sogar...

Monte Calvo
Der Aufstieg zum Monte Calvo bietet beachtenswerte Aussichten über Subiaco und das Anienetal. Der...

Monte Guadagnolo
Dies ist womöglich der beste Rundweg in den Monti Prenestini. Es handelt sich zwar um einen...

Monte Semprevisa und der Monte Croce
Entlang dieser faszinierenden Route kann man die strenge Kalksteinlandschaft der Berge Semprevisa...

Montelanico und der Monte Lupone
Die Route nach Monte Lupone verläuft durch den charakteristischen Ort Montelanico und führt –...

Nettuno und Torre Astura
Die Route verläuft durch das Gebiet der antiken Ortschaft Nettuno und dem...

Segni und der Monte Lupone
Das Gebiet der Monti Lepini ist nicht Teil eines Naturreservats oder Naturparks und die Eingriffe...

Subiaco und die Klöster der Hl. Scolastica und des Hl. Benedikts
Dieser Wanderweg ist sehr bequem und führt vorbei an wunderbaren Kunstwerken der ehemaligen...

Veio: von Isola Farnese nach Villa Campetti
In der unmittelbaren Umgebung Roms, in der ländlichen Gegend zwischen der Cassia und der Flaminia,...

Von Genazzano nach Rocca di Cave und Capranica Prenestina
Dieser Wanderweg führt den Kamm der suggestiven Monti Prenestini entlang, von wo aus man...

Von Nazzano aus entlang des rechten Tiberufers in den Naturpark von Tevere-Farfa
Die Route beginnt in Nazzano, von wo aus man in das Naturschutzgebiet von Tevere-Farfa gelangt....

Von Palestrina nach Castel San Pietro, und die Valle delle Cannuccete
Die Wanderung beginnt mit der Besichtigung der Monumentes von Palestrina, führt dann zur Valle...

Von Tivoli nach San Polo dei Cavalieri
Bei dieser Naturwanderung entdeckt man besonders suggestive Panoramen des Anienentals, sowie die...