Die alten Römer zu Tisch

Es ist vielleicht nicht einfach, sich vorzustellen, dass die Küche der Römer im Vergleich zu unseren heutigen Essgewohnheiten völlig anders war. Man muss nur an die Zutaten denken, die unsere tägliche Ernährung ausmachen, wie Tee, Kaffee oder Zucker, gar nicht zu reden von Pasta, Tomaten, Reis, Kartoffeln und Likören – das alles war den Römern völlig unbekannt. Aber was aßen sie damals? Auf welchen Zutaten basierte ihre Ernährung? Wie kochten sie?

Erkunden wir die Eigenheiten der römischen Küche – woraus bestanden ihre Schlemmereien und welche kulinarischen Geheimnisse machten ihre Festmähler so berühmt?




Das Essen der alten Römer



Die Geheimnisse der Köche


Das triclinium, Mittelpunkt der Festessen



Ernährungsgewohnheiten



Soßen und Dressings